Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott Frankfurt am Main

Die göttliche Heilung

Die göttliche Heilung durch Jesus Christus

Jesus Christus hat alle unsere Sünden auf sich genommen. Er wurde am Kreuz selbst zur Sünde, damit wir heilig sein können. Jesus Christus wurde arm, damit wir reich sein können.


In 2. Mose 15, 22-27 wird die Situation erzählt, in der Mose, nachdem er das Volk Israel aus Ägypten geführt hat, mit ihm durch die Wüste lief und sie kein Wasser fanden. Erst als sie nach Mara kamen, fanden sie Wasser, welches aber ungenießbar war. Moses schrie zu Gott und bat ihm in dieser Situation zu helfen und Gott zeigte ihm, welches Holz er in das Wasser werfen musste, damit es genießbar war. Das ist nur eine Situation, in der Gott ihnen geholfen hatte. Wenn du das ganze erste und zweite Buch Mose liest, dann siehst du wie Gott ihnen immer und immer wieder geholfen hat. Doch kaum waren sie einer Situation entkommen, stand schon die nächste wieder vor ihnen.


Als sie Ägypten verlassen hatten, kamen sie ans Meer, welches unüberwindbar schien. Sie beschwerten sich bei Mose und murrten gegen Gott und doch half er ihnen, dieser Situation zu entkommen. Und als sie das Meer durchquerten waren sie nur kurz dankbar, doch als sie sich dann in der Wüste wiederfanden und es kein Wasser gab, fingen sie wieder an zu murren. Wie sieht es bei dir aus? Gott hilft dir aus einer Situation heraus, in dem Moment bist du dankbar, doch schon kurze Zeit später, sobald die nächste schwierige Situation kommt, verlierst du den Glauben.


Vertraue auf Gott. Er ist treu. Er lässt dich nie im Stich. Das Ziel des Volkes Israel war das Land Kanaan. Unser Ziel ist das neue Jerusalem. Der Weg wird steinig, aber verlass Gott nicht , sondern vertraue auf ihn.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Du bist der Tempel Gottes

Jesus ist als Jude geboren. Sein Vater Josef war aus dem Stamm Davids. Es gab damals Juden, die an Jesus glaubten. Du kannst es in Johannes 8, 31-32 nachlesen. Doch bis heute gibt es viele Juden, die

Sei achtsam, Kind Gottes

In Matthäus 10, 16 sagt Jesus zu seinen Jüngern: “Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.” Jesus vergleicht uns hier

Offenbarung 21, 1-5

In Offenbarung 21, 1-5 wird das Ziel eines jeden Christen beschrieben: das neue Jerusalem. Egal, welche Sache du anfängst, du solltest dein Ziel immer fest vor Augen haben. Denn auf dem Weg zu deinem

©2021 by Gemeinde Barmherziger Gott