Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

Die Persönlichkeit Jesus Christus


Wenn wir verstehen, wer Jesus ist, dann werden wir auch verstehen, wie und warum wir ihm dienen. Wer ist Jesus für dich? Wenn du das verstehst, dann wirst du ihm dienen, ohne dass dich jemand bitten muss. Mit Jesus wird es dir an nichts fehlen. Er liebt dich und er sorgt sich um dich.


In Lukas 10, 38-42 besucht Jesus die Schwestern Maria und Marta. Maria setzt sich zu den Füßen Jesu und hört ihm zu, während Marta in der Küche arbeitet um eine gute Gastgeberin zu sein. Als Marta Jesus bat ihrer Schwester doch zu sagen, dass sie Martha helfen sollte, bekam sie eine unerwartete Antwort. Jesus sagte zu Marta, dass sie zwar um viele Dinge besorgt ist, aber dabei das wirklich wichtige aus den Augen verloren habe.


Heutzutage gibt es so viele Aufgaben und Ablenkungen. Die Arbeit, der Ehepartner und die eigenen Kinder verlangen die volle Aufmerksamkeit. Manchmal ist es schwer allen Anforderungen gerecht zu werden. Für Jesus Christus bleibt oft keine Zeit, weil wir sagen, ich muss mich erst um den Haushalt, die Arbeit und die Familie kümmern. Wenn wir das alles erledigt haben, sind wir oft zu müde, um noch in der Bibel zu lesen oder um zu beten. Und so vernachlässigen wir unsere Beziehung zu Jesus.


Du musst klug sein, um dir Zeit für dich wichtigen Dinge zu nehmen und die unwichtigen Dinge zu lassen. Versuche nicht mit aller Kraft deinen Besitz zu vergrößern, denn wenn du diese Welt verlässt, wirst du nichts davon mitnehmen können. Strebe vielmehr nach dem ewigen Leben. Jesus sollte an erster Stelle stehen. Wenn du an ihn glaubst, bekommst du das ewige Leben. Er ist der Arzt, wenn du krank bist. Er gibt dir Lösung für deine Probleme. Wenn du Zorn oder Unruhe in deinem Herzen hast, suche Jesus. Er wird dir seinen Frieden geben.

149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In Jesaja 32,14-17 wird die Situation einer Stadt beschrieben, die verlassen ist. Es ist still an diesem Ort. Niemand ist dort, die Stadt ist verlasssen und langsam kommen die Wildtiere und bewohnen d

Wir sprechen heute über die Bibelstelle in Jesaja 30, 1-29. Gott möchte uns mit diesem Wort nicht verurteilen, sondern uns helfen gute Entscheidungen in unserem Leben zu treffen und an der richtigen S

Das Wort Gottes ist Geist, denn Gott ist Geist und er selbst ist das Wort. In 2. Timotheus 3, 16-17 lernen wir, dass alle Schrift von Gott inspiriert ist. Alle Bücher vom Alten Testament bis zum Neuen