top of page
Suche
  • AutorenbildGemeinde Barmherziger Gott

Matthäus 26, 39


Als die Israeliten in Ägypten als Sklaven lebten, sagte Gott, dass diese ein Lamm nehmen sollten und dessen Blut an die Türpfosten streichen sollten. In  dieser Nacht kam dann der Engel des Todes und tötete alle Erstgeburt, sowohl von den Menschen als auch den Tieren.

An den Häusern, die mit dem Blut des Lammes bestrichen waren, ging er vorüber und verschonte die, die darin waren. Jesus Christus wurde gesandt, damit wir gerettet werden.


Er hat sein Blut vergossen, damit wir leben können. Er hatte auch einen Moment des Zweifels, in dem er Gott bat, dass dieser Kelch doch an ihm vorüberginge. Aber sofort korrigierte er sich und sagt: „Doch nicht wie ich will, sondern wie du willst.“ (Matthäus 26, 39) Durch das Blut Jesus Christus wirst du leben und Gott in seiner Gnade wird die alle deine Sünden, sofern du sie bekennst, vergeben.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lodebar ( die Vergessenheit) ist nicht deine Stadt!

In 2. Samuel 4:4 spricht die Bibel über Mephiboseth einem Sohn Jonathans, welcher durch einen Unfall in seiner Kindheit eine Lähmung an seinen Füßen erlitten hatte. Nachdem Saul eine Niederlage gegenü

Der Weg (zurück) in die Gnade Gottes

Gott liebt seine Schöpfung und möchte sich an ihr erfreuen. Der ewige Heilsplan Gottes hat sich in Jesus Christus der gesamten Schöpfung gezeigt und dem Menschen die Möglichkeit zur Umkehr angeboten (

Erkenne deinen Wert in Jesus Christus

Weil Gott uns so sehr liebt und ewige Gemeinschaft mit uns haben möchte, hat er uns nach seinem Ebenbild geschaffen und dazu eingesetzt mit ihm über diese Erde zu herrschen. Auch wenn dieses Privileg

ความคิดเห็น


bottom of page