top of page
Suche
  • AutorenbildGemeinde Barmherziger Gott

Was ist die Gemeinde für ein Ort?


Die Gemeinde ist wie eine Schule. In eine Schule kommen Menschen, die etwas lernen wollen, die sich weiterentwickeln wollen und die sich verändern wollen. Dafür gibt es Lehrer, die dazu das entsprechende Wissen haben. Diese vermitteln ihre Kenntnisse an die Schüler und geben ihnen alle nötigen Hilfsmittel um sie optimal auszubilden. Die Schüler können jedoch nicht machen, was sie wollen, sondern sie müssen sich der Schulordnung unterordnen, damit jeder auch die Möglichkeit hat zu lernen und nicht von anderen abgelenkt wird.


Die Gemeinde ist ein vergleichbarer Ort. Menschen kommen hierher um Dinge über das Himmelreich zu lernen und um gelehrt zu werden wie sie ihr Leben zum besseren verändern können um nach dem Willen Gottes zu leben. Dazu bedarf es eines qualifizierten Lehrers und das ist der Heilige Geist. Er kennt das Himmelreich und er kennt uns. Er sieht, in welchem Bereich wir noch Defizite haben und lehrt jeden individuell. Die „Schulordnung“ der Gemeinde finden wir in der Bibel. Dort ist geschrieben, wie man sich im Haus Gottes, in einem Gebetshaus, verhalten soll.


Als Jesus eines Tages in den Tempel kam, fand er dort Menschen, die ihre Geschäfte machten. Sie kamen nicht um zu beten, sondern sie kamen, um Geld zu verdienen (Johannes 2, 13-17). Das konnte Jesus nicht tolerieren. Er jagte die Tierverkäufer und Münzwechsler aus dem Tempel und sprach: „Nehmt dies weg von hier, macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Kaufhaus.“ Die Gemeinde hat eine bestimmte Aufgabe.


Heute verkauft niemand Tiere in der Gemeinde oder wechselt Münzen, aber es gibt Menschen, die nur in die Gemeinde kommen, um sich wie eine Clique zu treffen, um zu lästern oder um Dinge nach ihrer eigenen Vorstellung zu tun. Das ist nicht der richtige Ort dafür.


Die Gemeinde ist ein Ort, an dem Jesus an oberster Stelle steht. Wenn du die Gemeinde für deine privaten Geschäfte oder deine privaten Intrigen benutzt, wird dich Jesus von dort vertreiben. Nutze die Zeit in der Gemeinde um gelehrt zu werden und setzte dieses Wissen dann in deinem Leben in die Tat um.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lodebar ( die Vergessenheit) ist nicht deine Stadt!

In 2. Samuel 4:4 spricht die Bibel über Mephiboseth einem Sohn Jonathans, welcher durch einen Unfall in seiner Kindheit eine Lähmung an seinen Füßen erlitten hatte. Nachdem Saul eine Niederlage gegenü

Der Weg (zurück) in die Gnade Gottes

Gott liebt seine Schöpfung und möchte sich an ihr erfreuen. Der ewige Heilsplan Gottes hat sich in Jesus Christus der gesamten Schöpfung gezeigt und dem Menschen die Möglichkeit zur Umkehr angeboten (

Erkenne deinen Wert in Jesus Christus

Weil Gott uns so sehr liebt und ewige Gemeinschaft mit uns haben möchte, hat er uns nach seinem Ebenbild geschaffen und dazu eingesetzt mit ihm über diese Erde zu herrschen. Auch wenn dieses Privileg

Comments


bottom of page