top of page
Suche
  • AutorenbildGemeinde Barmherziger Gott

Wie kann jeder von uns das Evangelium verkündigen?


Im ewigen Leben werden wir das ernten, was wir in dieser Lebzeit gesät haben. Jeder kann das Evangelium verkündigen. Erzähle den Menschen, was Jesus in deinem Leben getan hast. Wenn du das Evangelium in deiner Familie weitergeben möchtest, dann sollte ein Unterschied sichtbar sein, zwischen dem Menschen, der du vor deiner Bekehrung warst und dem jetzigen Menschen. Dann wird es dir sehr leicht fallen, das Evangelium weiterzugeben.


Die Menschen in deiner Familie und in deiner Nachbarschaft sie kennen dich von früher. Sie kennen den alten Menschen, der vielleicht auch einige Dummheiten gemacht hat. Und sie sehen und erkennen deine Veränderung. Du brauchst ihnen nur noch zu erklären,

durch wen du es geschafft hast, der zu sein, der du heute bist. Es ist einfach. Wenn ein gutaussehender Mensch mit ordentlicher Kleidung vor fremden Menschen steht und erzählt, dass er von Drogen oder Alkohol abhängig war und vielleicht auch obdachlos war und er durch Jesus sein Leben ändern konnte, dann ist das ein großes Zeugnis, aber die Menschen kannten ihn nicht in der Zeit, in der es ihm schlecht ging. Für seine Familie und seine Nachbarschaft ist die Verwandlung nachvollziehbar.


Erzähle den Menschen von deiner persönlichen Erfahrung mit Jesus. Dein Zeugnis überzeugt die Menschen mehr als 1000 Bibelverse. Besuche auch deine Geschwister im Glauben und ermutigt euch gegenseitig. Die, die regelmäßig in die Gemeinde kommen, stärken sich dadurch gegenseitig. Die Geschwister, die unregelmäßig oder gar nicht mehr in die Gemeinde kommen, werden dadurch ermutigt. Es braucht nicht viel, um das Evangelium weiterzugeben.


Das Licht, das in dir leuchtet, wird den Menschen Kraft und Hoffnung geben. Fange heute damit an und säe reichlich für eine gute Ernte in der Ewigkeit.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lass dein Licht leuchten

In Johannes 8,12 sagt Jesus: „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Jesus hat das Licht in unseren Geist ge

„Höre auf das, was Jesus sagt“

Unser Fastenthema befindet sich in Lukas 5, 5. Um den Zusammenhang gut zu verstehen, ist es besser sich den ganzen Abschnitt (Vers 1 bis 11) durchzulesen. Dort kam Petrus gerade von einer Nacht voller

bottom of page