©2020 by Gemeinde Barmherziger Gott

Geschichte

Der Herr Jesus Christus gründete die Gemeinde Barmherziger Gott Deutschland („G.B.G.“)

IMG_0216 3.JPG

1990

Im Jahr 1990 gründete der Herr Jesus Christus die Gemeinde Barmherziger Gott Deutschland durch Pastor Nsimbo Domingos, der damals Diakon war. Dieses Amt hatte er in der Gemeinde „IFEPAA Bom Deus“ Angola (Gemeinde Barmherziger Gott Angola) empfangen. Gemeinsam mit seiner Frau Esperança Domingos hat er den Dienst Gottes mit einem Hauskreis in seiner Wohnung begonnen. Die beiden haben vier Kinder und sechs Enkelkinder.

1993

Am 31.Mai1993 wurde er durch Apostel Simão Lutumba, Gründer unserer Gemeinde „IFEPAA Bom Deus“ in Angola, zum Pastor und nationalen Gemeindeleiter der G.B.G. Deutschland gesalbt.​

  

Papa Ns.JPG

1994

Die Gemeinde Barmherziger Gott wurde im Januar 1994 beim Amtsgericht Hanau und danach im Januar 1996 beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen.

2006

Seit dem 1.10.2006 wurde Pastor Thomas Kern (Leiter G.B.G. Berlin) zum zweiten nationalen Gemeindeleiter eingesetzt, um zusammen mit Pastor Nsimbo Gott zu dienen.

  

_MG_3581_edited.jpg
_MG_3377_edited.jpg

Nationale Gemeindeleitung

Die nationale Gemeindeleitung in Frankfurt a. M. mietete folgende Säale: Vom 1.4.1997 bis 30.9.2003 in der Friesstraße 10, 60388 Frankfurt; vom 1.10.2003 bis 30.6.2012 in der August-Schanz-Str. 33, 60433 Frankfurt. Seit dem 1.7. 2012 versammelt sich die Gemeinde in einem eigenen Haus Gottes mit Grundstück in der Friesstr. 3, 60388 Frankfurt.

1927 - 1997

Apostel Simão Lutumba, Gründer unserer Gemeinde „IFEPAA Bom Deus“ in Angola, ist ein geistlicher Sohn von Apostel Alexander Aidini Abala (1927-97) von der Gemeinde „FEPACO Nzambe Malamu“ aus Kongo/Kinshasa (Gemeinde Barmherziger Gott Kongo/Kinshasa). Apostel Aidini Abala hatte sich bei einem Heilungs- und Evangelisationsfeldzug des Missionars Dr. T. L. Osborn (USA) in Kenia bekehrt. Danach verkündigte er die Gute Nachricht in vielen afrikanischen Ländern und auch auf anderen Kontinenten.

  

hintergrund_web3.jpg
Bildschirmfoto 2018-12-09 um 21.53.21.jp

Gemeinden G.B.G.

Im Jahr 1993 hatte die G.B.G. nur eine Gemeinde in Frankfurt am Main, die ca. 40 Mitglieder zählte. Heute hat die G.B.G. momentan 14 Gemeinden in den Städten: Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt a. M., Hannover, Kaiserslautern, Köln, Mannheim, München, Oldenburg, Osnabrück, Stuttgart, Trier und Würzburg. Übrigens ist die G.B.G. auch in anderen europäischen Ländern vertreten.

Evangelisation

Gott hat gesagt, dass er will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen (s. 1. Timotheus 2:4). Es ist unser erstes Ziel, so vielen Menschen wie möglich das Evangelium zu predigen und sie für Jesus Christus zu gewinnen. Er selbst wird sie retten, heilen und befreien und sie mit ihren wunderbaren Gaben seiner Gemeinde hinzufügen.


Daher ist die Evangelisation auf der Straße und durch Besuche Teil unseres Gemeindelebens. Dadurch entstehen in verschiedenen Städten neue Hauskreise, die sich durch Gottes Hilfe zu neuen Gemeinden entwickeln können.Wir haben uns auch zum Ziel gesetzt, alle Gläubigen im vollen Evangelium zu lehren, so dass sie fähig werden, im Glauben zu wachsen und ihre Gaben für den Herrn einzusetzen.