Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott Frankfurt am Main

1.Johannes 4, 20-21

Reicht es eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abzuschließen um Muskeln aufzubauen? Reicht es sich über gesunde Ernährung zu informieren, um seinen Körper gut zu ernähren? Nein. Man muss selbst aktiv werden. Man muss das, was man gehört hat, auch in die Tat umsetzen. In Judas 1, 20-21 und 24 werden wir aufgefordert uns im heiligsten Glauben zu erbauen, im Heiligen Geist zu beten und uns in der Liebe Gottes zu erhalten. Grundlage für den heiligsten Glauben ist die Bibel, mehr braucht es nicht.


Wenn du eine bestimmte Lehre hörst, dann prüfe, ob die Lehre dem Wort Gottes entspricht und prüfe auch das Zeugnis der Person, die dir die Lehre überbringt. Im Heiligen Geist zu beten, erbaut dich. Der Heilige Geist erbaut deinen Geist und stärkt ihn. Wenn wir die Bibel nicht lesen, nicht beten und nicht das Wort Gottes hören, dann werden wir schwach. Das sind Dinge, die niemand für dich erledigen kann. So wie du Sport treiben und dich gut ernähren musst, um deinen Körper gesund und stark zu halten, so musst du die o. g. Dinge tun, um deinen Geist gesund und stark zu halten. Die dritte Sache, zu der wir in Judas 1, 20-21 und 24 aufgefordert werden ist, in der Liebe Gottes zu bleiben. Was ist die Liebe Gottes? Es ist die grenzenlose bedingungslose Liebe, mit der uns Gott liebt. Und er möchte, dass wir diese Liebe ihm gegenüber erwidern. Ob jemand Gott liebt, kann man darin erkennen, ob die Person ihren Nächsten liebt.


Denn in 1.Johannes 4, 20-21 erklärt uns die Bibel, dass wir nicht sagen können, wir lieben Gott ohne unseren Nächsten zu lieben. Schau dir deinen Nächsten an, er ist das Ebenbild Gottes. Wir sollen nicht nur aufhören unseren Nächsten zu hassen, sondern vielmehr beginnen ihn zu lieben. Und auch Gott sollen wir lieben mit unserem ganzen Herzen und mit unserer ganzen Kraft.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prüfe deinen Glauben

Wir beschäftigen uns heute mit der Geschichte von Lazarus und was wir daraus lernen können. Du kannst sie in Johannes 11 nachlesen. Jesus war unterwegs und sein Freund Lazarus war sehr krank. In diese