Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

„Alle Dinge dienen zum Besten“

Dieses Sprichwort kennen viele Menschen, auch wenn sie ihren Ursprung nicht kennen. Es bedeutet, dass egal, was dir passiert, am Ende immer etwas Gutes dabei herauskommt. Du kannst deinen Zug verpassen oder deinen Job verlieren, aber am Ende wirst du erkennen, dass dadurch etwas Gutes passiert ist. Wäre das nicht super? Du brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen, denn egal, was gerade schief läuft, es wartet etwas Besseres auf dich.


Die Menschen, die den vollständigen Vers nicht kennen, wiegen sich in trügerischer Sicherheit, denn so ist der Vers noch nicht vollständig. Den kompletten Vers kann man in  Römer 8, 28 nachlesen: „Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach seinem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.“ Hier sehen wir, dass es eine Einschränkung gibt. Nicht jedem dient alles zu Guten, sondern nur denen, die Gott lieben. Derjenige, der Gott liebt, der hält seine Gebote (Johannes 14, 15).


Du kannst nicht behaupten Gott zu lieben, ignorierst aber sein Wort und seinen Willen. Denn Gott ist sein Wort, du kannst ihn nicht davon trennen. Wenn du ihn liebst, musst du auch sein Wort leiben. Ein wunderbares Beispiel, wie das in der Realität aussehen kann, finden wir im Buch Ester. Der König hatte befohlen, an einem bestimmten Tag alle Juden zu töten und ihren Besitz zu rauben. Doch Ester forderte die Juden auf zu fasten und zu beten. Da alle gehorsam waren und der Stimme des Heiligen Geistes folgten, änderte Gott die Situation. „Dann kam der 13. Tag des 12. Monats, des Monats Adar.


An diesem Tag sollten die Bestimmungen des Königs ausgeführt werden. Die Feinde hatten erwartet, sie könnten die Juden vernichten. Aber nun geschah das Gegenteil: Die Juden besiegten ihre Feinde.“ (Ester 9, 1) Vielleicht gibt es auch in deinem Leben eine Situation, die ausweglos erscheint und du dem Tod schon in die Augen schaust. Vertraue auf Gott, such ihn in seinem Wort und halte seine Gebote. Dann wird er jede noch so ausweglose Situation in einen Feiertag für dich verwandeln.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In Joel 3, 1-2 spricht Gott durch den Propheten Joel und verkündet: „Wenn dies geschehen ist, will ich, der Herr, alle Menschen mit meinem Geist erfüllen. Eure Söhne und Töchter werden aus göttlicher

Als Gott uns Menschen erschuf, erschuf er uns als seine Kinder, nicht als seine Knechte. Das bestätigt uns Petrus in Römer 8, 15. Er möchte mit uns Gemeinschaft haben und uns nicht herumkommandieren.

Jeder Mensch möchte Erfolg haben. Auch wir Christen wollen erfolgreich sein. Wie schön wäre es, in allem, was man anfasst, erfolgreich zu sein. Doch du solltest wissen, dass es einen wahren und einen