Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

Das Reich Gottes


Jesus spricht in Johannes 12, 20-27 über seinen Tod. Er sagt, dass seine Seele betrübt ist, aber er dennoch den Willen Gottes tun wird. Jesus hatte verstanden, dass er allein den Preis für die Sünde bezahlen kann, in dem er sein heiliges Blut vergießt.


Der Mensch wurde geschaffen und hatte ewiges Leben. Adam und Eva hatten ewiges Leben. Und sie sollten dem Willen Gottes gehorchen, von diesem einen Baum in der Mitte des Garten Edens nicht essen. Aber sie waren ungehorsam. Sie haben den Willen Gottes missachtet und so kam die Sünde in ihr Leben. Gott entschied, dass sie nicht weiterhin ewiges Leben haben werden. Um die Ewigkeit zurückzubekommen, war ein hoher Preis erforderlich.


Jesus Christus wusste das und war, obwohl seine Seele betrübt war, bereit diesen Preis zu bezahlen. Durch den Tod Jesus haben wir die Möglichkeit wir einen Teil am ewigen Leben zu haben. Dazu müssen wir an Jesus Christus glauben und ihm folgen. Dass du regelmäßig in die Gemeinde gehst, ist gut. Dass du ihm in der Gemeinde dienst, ist auch gut, aber niemand wird allein aufgrund seiner guten Werke ewiges Leben erhalten. Du musst dich bekehren, du musst dein altes Leben lassen und den Willen Gottes in deinem Leben tun.


Jesus sagte, dass das Weizenkorn erst sterben muss, damit es Frucht bringen kann. Es muss seinen alten „Körper“ aufgeben, um etwas Neues zu werden. So musst auch du dich verändern. Folge nicht weiter den Begierden deines Körpers, sondern suche den Willen Gottes und lebe nach ihm.


Gott liebt dich und möchte, dass du ewiges Leben erhälst.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wenn wir jemandem folgen möchten, dann braucht es zunächst Vertrauen und Kenntnis über den Werdegang dieser Person. Das bedeutet, dass wir uns dem Anfang und dem Ende des Amtes von Jesus Christus bewu

Als Noah von Gott den Auftrag bekommen hat, eine Arche zu bauen, erhielt er präzise Anweisungen (1. Mose 6, 14-16). Die Arche bestand nicht aus einem einzigen Raum, sondern aus verschiedenen Abteilung

Der Prophet  Jeremia erinnert uns in Kapitel 9, 22-23: „So spricht der Herr: Der Weise rühme sich nicht seiner Weisheit, und der Starke rühme sich nicht seiner Stärke, der Reiche rühme sich nicht sein