top of page
Suche
  • AutorenbildGemeinde Barmherziger Gott

Die Kraft der Dankbarkeit

In Jakobus 1, 17 finden wir den wahren Grund, weshalb wir jeden Tag dankbar sein sollten. Gott ist das Licht. In ihm ist kein Schatten. Jede gute Gabe kommt von ihm. Aus diesem Grund sollen wir ihm dankbar sein.


Im 1. Thessalonicher 5, 18 lernen wir, dass es Gottes Wille ist, dass wir in jeder Lebenslage dankbar sind. Das ist aber nicht immer einfach. Denn es gibt Phasen im Leben, in denen der Schmerz so groß ist, dass es uns schwerfällt, Gott zu danken. Du wirst Gott nicht für den Auslöser des Schmerzes dankbar sein, aber auch in diesem Schmerz gibt es Gründe, Gott dankbar zu sein.


Beim Verlust eines geliebten Menschen kannst du dennoch dankbar sein, dass Gott dich bewahrt hat, oder dass er die geliebte Person von ihren Qualen erlöst hat. Wenn du in diesen schweren Zeiten nicht dankbar bist, wird etwas anderes in dein Herz gelangen – Bitterkeit. In diesem Fall wird die Bitterkeit nach und nach davon Besitz ergreifen. Sie wird deinen Blick verschleiern und du wirst nichts Gutes mehr sehen können. Sei dankbar, dass du lebst und dass Gott dir diesen Tag geschenkt hat. Wenn du Gott auch in schwierigen Zeiten dankbar bist, zeigst du ihm, dass du darauf vertraust, dass er auch die schwerste Situation zum Guten wenden kann.


Mit deiner Dankbarkeit bewirkst du außerdem, dass die Bitterkeit keinen Raum in dir findet. Konzentriere dich auf die guten Dinge und du wirst Gottes Hand in deinem Leben sehen. Bei Gott ist nichts unmöglich. Es ist egal, in welcher Situation du dich befindest und welche Meinung die Ärzte oder deine Familiedarüber haben. Gott hat das letzte Wort. Vertraue auf ihn. Er wird dir Frieden, Freude, Kraft und Geduld schenken für die Zeit, in der er handelt, um deine Situation zu verwandeln.


Vertraue auf ihn, denn er liebt dich sehr.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schaffe Raum für die Gerechtigkeit Gottes

Als Kinder Gottes sind wir dazu berufen in der Nähe unseres himmlischen Vaters zu leben und unseren Fokus allezeit auf ihn zu richten. Aus diesem Grund ruft er uns insbesondere in Zeiten der Bedrängni

Aktiviere deinen Glauben

Wir schauen uns heute die Situation der Frau an, die an Blutfluss litt, und werden sehen, was wir von ihr lernen können. In Markus 5, 25-30 wird von einer Frau berichtet, die seit 12 Jahren an Blutflu

bottom of page