Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

Die wahre Weisheit

Der Prophet  Jeremia erinnert uns in Kapitel 9, 22-23: „So spricht der Herr: Der Weise rühme sich nicht seiner Weisheit, und der Starke rühme sich nicht seiner Stärke, der Reiche rühme sich nicht seines Reichtums; sondern wer sich rühmt, rühme sich dessen: Einsicht zu haben und mich zu erkennen, dass ich der Herr bin, der Gnade, Recht und Gerechtigkeit übt auf der Erde.“


Wenn du weise bist und viele Menschen dich nach Rat fragen, dann rühme dich nicht deiner Weisheit. Wenn du stark bist, entweder physisch oder geistlich, dann rühme dich nicht deiner Stärke. Wenn du reich bist, finanziell oder durch die Segnungen Gottes, dann rühme dich nicht für diesen Reichtum. Erkenne vielmehr, dass Gott dir die Weisheit, die Stärke und den Reichtum gegeben hat. Wenn du dich rühmst, dann kommt der Stolz und das gefällt Gott nicht.


Anstatt mit deiner Weisheit, deiner Stärke und deinem Reichtum deinem Nächsten gute Ratschläge zu geben, ihn zu beschützen und ihm zu helfen, wirst du ihn mit seiner Situation allein lassen. Dir werden Gedanken kommen, dass du besser bist als dein Nächster. Das ist schlecht in den Augen Gottes. Auch verschiedene Engel sind stolz geworden. Sie wurden als schöne Engel erschaffen und doch sollten sie den Menschen dienen. Als sie dies nicht taten, weil sie stolz im Herzen waren, vertrieb sie Gott aus dem Himmel. Für sie gibt es keinen Weg mehr zurück.


Uns Menschen liebt Gott jedoch mehr, sodass er für uns eine Möglichkeit schuf, wieder zu ihm zurückzukommen, auch wenn wir uns vom Stolz verleiten haben lassen. Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist für uns gestorben. Er ist die Tür, durch die wir wieder zu Gott zurückkommen.


Nimm den Stolz aus deinem Herzen und danke Gott für die wunderbaren Segnungen und Gaben, die er dir gegeben hat und setze diese für das Wohl deiner Nächsten ein. Dann wird Gott dich noch mehr segnen.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wenn wir jemandem folgen möchten, dann braucht es zunächst Vertrauen und Kenntnis über den Werdegang dieser Person. Das bedeutet, dass wir uns dem Anfang und dem Ende des Amtes von Jesus Christus bewu

Als Noah von Gott den Auftrag bekommen hat, eine Arche zu bauen, erhielt er präzise Anweisungen (1. Mose 6, 14-16). Die Arche bestand nicht aus einem einzigen Raum, sondern aus verschiedenen Abteilung

Gott ist froh dich zu sehen, denn er liebt dich sehr. Der Teufel versucht uns klein zu machen und uns an unsere alten Fehler zu erinnern. Doch du sollst wissen, dass du ein Kind Gottes bist und Gott d