Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

Friede sei mit dir!


In Hebräer 12, 14 werden wir aufgefordert Frieden mit jedem zu suchen und in der Heiligung zu wandeln. Der Frieden dieser Welt ist allerdings nur von kurzer Dauer. Der wahre Frieden kommt von Jesus. Er hat uns den Frieden durch sein Opfer am Kreuz gebracht. Jesus ist ein für alle Mal für unsere Sünden, unsere Probleme und Sorgen gestorben. Er hat den Teufel besiegt.


Die Sorgen und Probleme dieser Welt haben keine Macht über dich. Sie können dich nicht gefangen halten. Sorge dich nicht! Vertraue auf die Macht Jesus! Er hat den vollen Preis am Kreuz für uns bezahlt. Strebe vielmehr nach Frieden mit jedem; auch mit denen, die dir Schlechtes getan haben, und versuche in der Heiligung zu wandeln, damit du eines Tages den Herrn sehen wirst (Matthäus 5, 8-9).


Lies die Bibel und denke darüber nach. Gott wird dir deine Fragen beantworten. Bete zu ihm, sprich mit ihm. Er hört deine Gebete. Suche den Frieden und jage ihm nach. Vergib deinem Nächsten seine Fehler, denn Gott hat auch dir vergeben. Du bist ein Auserwählter Gottes.

Lebe nun nach den Worten aus Kolosser 3, 12-15 „Zieht nun an als Auserwählte Gottes, als Heilige und Geliebte: herzliches Erbarmen, Güte, Demut, Milde, Langmut! Ertragt einander und vergebt euch gegenseitig, wenn einer Klage gegen den anderen hat; wie auch der Herr euch vergeben hat, so auch ihr! Zu diesem allen aber zieht die Liebe an, die das Band der Vollkommenheit ist! Und der Friede des Christus regiere in euren Herzen, zu dem ihr auch berufen worden seid in einem Leib! Und seid dankbar!“

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wenn wir jemandem folgen möchten, dann braucht es zunächst Vertrauen und Kenntnis über den Werdegang dieser Person. Das bedeutet, dass wir uns dem Anfang und dem Ende des Amtes von Jesus Christus bewu

Als Noah von Gott den Auftrag bekommen hat, eine Arche zu bauen, erhielt er präzise Anweisungen (1. Mose 6, 14-16). Die Arche bestand nicht aus einem einzigen Raum, sondern aus verschiedenen Abteilung

Der Prophet  Jeremia erinnert uns in Kapitel 9, 22-23: „So spricht der Herr: Der Weise rühme sich nicht seiner Weisheit, und der Starke rühme sich nicht seiner Stärke, der Reiche rühme sich nicht sein