Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott

Jesus soll unser Herz zu Gottes Liebe lenken

Jesus hat die Möglichkeit unser Herz zu lenken, sodass wir Gott lieben können. Gott vermisst dich. Nicht jeder, der das Wort Gottes hören wird, wird es annehmen können. Es ist eine Gnade. Manche werden sogar zu Feinden des Evangeliums. Du bist ein Kind Gottes. Erkenne deine Verheißung. Jakob und Esau waren Kinder Isaaks, wobei Esau der Erstgeborene war. Auf ihm lag die Verheißung. Aber er verkaufte sein Erstgeburtsrecht um einen Teller Linsensuppe zu bekommen. Er erkannte den Wert dieses Erstgeburtsrechtes nicht. Erst als sein Vater Isaak starb, wollte er von seinem Vater das Erbe erhalten, doch die Segnung ging an Jakob, denn an den hatte Esau sein Erstgeburtsrecht abgetreten. Du hältst dein Recht noch in deiner Hand, es ist noch nicht zu spät. Doch was wirst du erben?


Gold oder Silber werden dir nichts nützen, denn du wirst diese Welt eines Tages so nackt verlassen, wie du sie betreten hast. Aber du hast das ewige Leben. Und das ist mehr wert, als alles Gold und Silber dieser Welt. Gott liebt dich und er möchte auch dass du ihn liebst und dass du seine Gebote hältst. Wenn du Gott liebst, dann musst du auch deinen Nächsten lieben und seine Fehler vergeben. Gott liebt dich und vergibt dir auch jedes Mal, wenn du zu ihm kommst. Du bist wichtig für Gott. Und er braucht dich. Komm nicht nur, wenn es in deinen Zeitplan passt, sondern bemühe dich regelmäßig in sein Haus zu kommen. Um alles, was du Gott bitten wirst, wirst du mehr bekommen, als worum du gebeten hast. Deine Projekte werden gut laufen und sogar mehr Frucht bringen, als du es geplant hast.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Als Gott uns Menschen erschuf, erschuf er uns als seine Kinder, nicht als seine Knechte. Das bestätigt uns Petrus in Römer 8, 15. Er möchte mit uns Gemeinschaft haben und uns nicht herumkommandieren.

Jeder Mensch möchte Erfolg haben. Auch wir Christen wollen erfolgreich sein. Wie schön wäre es, in allem, was man anfasst, erfolgreich zu sein. Doch du solltest wissen, dass es einen wahren und einen

In 1. Petrus 4, 7-10 erinnert uns Petrus daran, dass das Ende der Welt kommen wird: “Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. Vor allen Dingen habt